Bis zu 2.500 Bar umweltschonende mobile Kraft

Einsatzgebiet Petro-/Chemische Industrie

Damit kein Funke überspringt

Kaltschnitte bei Sanierungsarbeiten an Raffinerien

In petrochemischen und chemischen Betrieben liegt bei Schneid- und Trennarbeiten in Anlagebereichen häufig Explosionsgefahr vor. Daher wird auf den Anlagen bei der Revision, bei Veränderungen sowie beim Rückbau von Anlagenteilen die Kaltschnitt-Technik angewandt. Mit unserer umweltschonenden Wasserstrahl-Schneidtechnik erledigen wir problemlos für Sie Reparaturen, Revisionen und Demontagen an Industrieanlagen.

Ihre Vorteile:

  • Sicheres Schneiden durch Fernbedienbarkeit der Schneidtechnik
  • Wirtschaftliche Vorteile durch Kaltschnitte mittels Höchstdruck-Wasserstrahl und Abrasiv (Schneidsand)
  • Gefahrloses Arbeiten an sensiblen, explosionsgefährdeten Einsatzorten
  • Schneidarbeiten an allen Strukturen und durch alle Materialien; auch durch „Sandwich-Materialien“

Verlassen Sie sich bei Instandsetzungsmaßnahmen an chemischen bzw. petrochemischen Anlagen auf unser Fachwissen. Wir bieten Ihnen ausgefeilte Ingenieurlösungen, um per Kaltschnitt schnell und sicher praktisch alle denkbaren Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen an Industrieanlagen durchzuführen.

Kaltschneid-Technik universell einsetzen

Kaltschnitte stellen das optimale Verfahren dar, um auf Raffinerien und ähnlichen Anlagen Schneid- bzw. Trennarbeiten zu realisieren. Denn beim Kaltschneiden kommt es weder zu Wärmeentwicklung noch zur Veränderung der Materialstruktur. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn neue Bauteile an die geschnittenen Stellen angeschweißt werden sollen.

Wir setzen das Abrasiv-Wasserstrahlschneiden auch zur Schweißnahtvorbereitung von Rohrleitungen mit und ohne Fase ein. Diese Technik wird an verschiedenen Stellen industrieller Bauwerke angewendet. Zu diesen zählen z.B.:

  • Tankmäntel bzw. Tankwände
  • Einfache und doppelte Tankböden
  • Tankdächer von Festdachtanks
  • Schwimmdächer von Schwimmdachtanks
  • Lagerbehälter jeglicher Art
  • Rohrleitungen und Bauteile praktisch aller Durchmesser
  • Rückbau von Kolonnen

Schneid-Verfahren für explosionsgefährdete Bereiche

Bei Rohrleitungen, die mit explosiven Gasen oder Flüssigkeiten gefüllt sind, ist das Kaltschneiden eine ideale Lösung. Im Zuge dieses Verfahrens entstehen während der Arbeit keine heißen Funken, sodass ein sicherer Arbeitsprozess gewährleistet ist. So können notwendige Baumaßnahmen auch während des laufenden Betriebs fertiggestellt werden.

Auf Raffinerien können Sie außerdem das mobile Suspensionsstrahl-Wasserschneiden zum Bearbeiten von Behältern, Kolonnen und Fackelleitungen mit großen Wandstärken nutzen. Zudem erlaubt es der Wasserstrahlschnitt bei doppelten bzw. doppellagigen Tankböden auch nur den oberen Tankboden zu trennen, wobei der untere Tankboden erhalten bleibt.

Nutzen Sie den Einsatz der Kaltschnitt-Technik an Industrieanlagen

Wir verfügen auf dem Gebiet des Kaltschnitts über mehr als 15 Jahre Erfahrung und bieten daher optimale Lösungen für die zuverlässige Ausführung Ihrer Aufträge. Diese Lösungen erarbeiten wir gern gemeinsam mit Ihnen in einem ausführlichen Beratungsgespräch.